SGS Schweizerische Gesellschaft für Senologie

Willkommen, bienvenus, benvenuti
auf der Homepage der
Schweizerischen Gesellschaft für Senologie!


Es ist vernünftig, von einem Arzt zu erwarten, dass er vor der Macht des Geistes,
Krankheiten zu überwinden, Achtung hat.

Hippokrates von Kos (460 bis etwa 377 v. Chr.), griechischer Arzt, »Vater der Heilkunde«

Vater der „Senologie“ und Gründer der Internationalen Gesellschaft für Senologie (SIS) im Jahre 1975 war Prof. Dr. med. Charles Marie Gros (1910-1984). Seinem Vorbild folgend, wurde bereits Ende der 1970er Jahre die Schweizerische Gesellschaft für Senologie, als Tochter der Gynäkologengesellschaft, durch Dr. Dr. h.c. Athos Gallino ins Leben gerufen. 1980 erfolgte die Ablösung von der Muttergesellschaft und, mit der Annahme der gesellschaftseigenen Statuten, der Start in die Eigenständigkeit. Ziel der Gesellschaft ist

  • die Förderung der biologischen und medizinischen Kenntnisse in Zusammenhang mit der Brustdrüse, insbesondere in Bezug auf Prävention, Diagnose, Therapie, Nachsorge und Rehabilitation gutartiger und bösartiger Brusterkrankungen;
  • die Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern der Gesellschaft einerseits und den interessierten Fachgesellschaften andererseits;
  • die Pflege des Kontaktes zu internationalen Fachgruppen, insbesondere Interessensgemeinschaften und Gesellschaften für Senologie;
  • die Wahrung der beruflichen und wirtschaftlichen Interessen der Mitglieder in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Fachgesellschaften;
  • Ansprechpartner zu sein für Wirtschaft, Politik und Behörden auf dem interdisziplinären Gebiet der Senologie


Werden Sie Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Senologie. Anmeldung

Heed

  • 37. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie
    10.03.2017

    Berlin, Deutschland   Sichern Sie sich jetzt noch bis zum 15.03.2017 die...

    Weiterlesen...

  • Kampf gegen Krebs
    03.02.2017

    Mit einem Label für Brustzentren versuchen Karin Huwiler von der Krebsliga...

    Weiterlesen...

  • In Memoriam Eva Aeschimann
    13.01.2017

    Zum Tod von Eva Aeschimann, 23.01.1968 - 07.01.2017   Nachruf von Donatella...

    Weiterlesen...

  • In Memoriam Prof. Umberto Veronesi
    10.01.2017

    Cancerworld Editorial „Umberto Veronesi’s legacy“, erschienen am 9. Januar...

    Weiterlesen...